CoD, PS5 und Fall Guys – Das war die Gamescom 2020 Opening Night – Gaming

Die Gamescom 2020 ist digital. Und daher ging die Messe auch mit einem Livestream los. Wir werfen einen Blick auf die Game-Vorstellungen und die Startshow.

38 Spiele wurden versprochen und die Startshow zur aktuellen Gamescom war ein Trailerfest.

Bereits in der Preshow gab es erste Bilder. Es ging los mit Scarlet Nexus von Namco Bandai, das war der erste Trailer. Und zwischendrin wird ein Gamer-Auto von Ford beworben – das Team Fordzilla präsentiert die Kreation.

Moderiert hat die Hauptshow dann Geoff Keighley von den Game Awards in einem Greenscreen-Studio. Er machte die Zuschauer heiß auf auf Season 2 von Fall Guys und eine neue Demo von Ratchet and Clank: Rift Apart.

Der erste Tagespunkt ist Call of Duty Black Ops Cold War. In einem Interview geht es u.a. um die Charaktererstellung, die für die kommende Kampagne komplett individuell sein soll.

Über Spiele wie den Surgeon Simulator 2, Dragon Age, Ancient Gods, Bridge Constructor The Walking Dead und der Premiere von Unknown Awakening ging es dann zu World of Warcraft: Shadowlands. Das WoW-Spiel kommt am 27. Oktober.

Activision präsentiert Crash Bandicoot 4 und es folgen noch mehr Trailer über frische Spiele wie Hyper Scape (das schon draußen ist), den neuen Captain-Tsubasa-Titel und Necromunda: Underhive Wars (Release 8. September).

Weitere Highlights der nächsten Präsentationen sind Little Nightmares 2, WWE2K Battleground im Comic-Design, Star Wars: Squadrons, das Thrillerspiel Twelve Minutes, Godfall, Override 2 Super Mech League und die Warframe-Erweiterung Heart of Deimos.

Spannend wurde es dann mit dem neuen Storytrailer zu Mafia: Definitive Edition.

Die nächsten Games im Trailer sind der Taktikshooter Lemnis Gate, Lego Star Wars – The Skywalker Saga, Struggling für die Switch, Little Hope, Project Cars 3 und das Weltraumspiel Chorus.

Auch Age of Empires 3 bekommt eine Definitive Edition, die mit einem Trailer belohnt wurde.

Mit Wasteland 3 wurde nach den Bildern zu Fall Guys: Season 2 dann auch ein Spiel gezeigt, das schon am Freitag erscheint.

Medal of Honor – Above and Beyond bekommt ein Egoshooter eine VR-Umsetzung, die sehr bildgewaltig wirkte.

Und während Spellbreak und das Remake Turrican wie kleine Fische wirken, haut die Gamescom dann mit dem Gameplay-Trailer zu Destiny 2 Beyond Light auf den Tisch.

Zwischendrin wurde auch besondere Spiele geehrt. Hier die Auflistung der vergebenen Preise der gamescom Awards in der Opening Night:

  • Cyberpunk 2077 – Best Sony PlayStation Game
  • Little Nightmares 2 – Best Nintendo Switch Game
  • Tell my Why – Best Microsoft Xbox Game
  • Watch Dogs: Legion – Best Action-Adventure Game
  • Star Wars: Squadrons – Best Action Game
  • Operation Tango -Best Multiplayer
  • Curious Expedition –  Best Indie Game

Und zum Abschluss gab es dann mit Ratchet and Clank: Rift Apart noch ein Grafik-Highlight, das die ganze Pracht der bald erscheinenden PlayStation 5 zeigen sollte. Das Spiel wurde bereits beim PS5-Reveal angekündigt und nun gab es noch mehr Gameplay.

Mehr zum Thema Gaming:

  • PlayStation Plus: Die Gratis-Games im September
  • Die besten Fall-Guys-Momente im Video
  • Nintendo: Neues Switch-Modell?

Die Gamescom wird am morgigen Freitag ab 14:00 Uhr sein deutsches Programm im Stream starten.

Hier findet ihr alle Infos zur diesjährigen Ausgabe der Gamescom. Hier gibt es die Opening Night im Relive

Vermisst ihr die Gamescom in diesem Jahr?  Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!.

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!


Source: Read Full Article