League of Legends Champion Nr. 151 – Samira im Trailer vorgestellt

Samira ist der 151. Champion in League of Legends. Direkt in den ersten Sekunden des Trailers wird deutlich, dass die Schützin angriffsfreudig ist.

Am Sonntag hat Entwickler Riot Games den neuen Champion im Trailer offiziell präsentiert. Ihr Spitzname – Desert Rose. Ob die Wüsten-Schützin mit ihrem großen Waffenarsenal schwer zu meistern ist, steht noch nicht fest. Der erste Eindruck von ihr weist jedoch reichlich Optionen auf.

Samira wirkt wie eine Künstlerin, die ihre Fähigkeiten in die Höhe schießen lässt. Aufgrund ihrer passiven Fähigkeit Daredevil Impulse sammelt sie “Style” an, sobald sie angreift. Laut der Seite Surrenderat20.net hat der neue Champion unterschiedliche Style-Level, die von der Note E bis S um sechs Stufen variieren. Für jede verbesserte Note erhält Samira 3,5 Prozent mehr Lauftempo.

Darüber hinaus teilt Samira neben ihren Nahkampf-Angriffen auch magischen Schaden aus. Ein weiterer Bonus für sie: Sobald sich Gegner in unmittelbarer Nähe befinden, jedoch etwas zu weit weg stehen, schließt Samira diese Lücke automatisch mit einem Dash. Zu ihren aktiven Fähigkeiten gehören:

Q – Flair – Samira feuert auf einen Gegner und fügt physischen Schaden zu. Falls der Gegner jedoch in Nahkampfreichweite steht, benutzt Samira ihr Schwert. Der Schaden bleibt gleich, kann aber kritisch sein und 25 Prozent Bonus-Schaden verursachen. Falls die Fähigkeit Wild Rush aktiv ist, attackiert sie sogar alle Gegner in Reichweite.

W – Blade Whirl – Im Nahkampf zückt Samira ihr schwert und fügt an jedem Feind jeweils zweimal Schaden zu. Zudem werden gegnerische Geschosse in ihrem Umkreis zerstört.

E – Wild Rush – Passend zum Namen vollzieht Samira einen Dash durch einen Gegner oder Mitspieler. Der wilde Angriff fügt den Gegnern 50 Punkte magischen Schaden zu. Darüber hinaus erhält Samira für drei Sekunden eine 30 prozentige Angriffsgeschwindigkeit. Insofern ein Gegner getötet wird, ist der Cooldown dieser Fähigkeit zurückgesetzt.

Ultimate – Inferno Trigger – Für ihre ultimative Fähigkeit muss der Style-Level auf S liegen, also auf dem höchsten Rang. Innerhalb von zwei Sekunden schießt Samira um sich und trifft jeden in der Nähe befindlichen Gegner zehnmal. Neben möglichen kritischen Schaden kann Samira mit Lebensraub sich selbst in den grünen Bereich bringen.

Der offizielle Release von Samira ist derzeit unbekannt. Laut mehreren Leak-Quellen könnte die Veröffentlichung des Champions bereits in wenigen Wochen stattfinden, sobald der Patch 10.18 ansteht. Für die Worlds, die am 25. September beginnen, wäre sie jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit geblockt.

Mehr zum Thema League of Legends:

  • Diese LoL-Champions helfen beim Aufstieg in der Rangliste
  • LEC Playoffs – Rogue fordert G2 Esports
  • mousesports gewinnt die höchste deutsche LoL-Liga

Wird Samira zu stark sein oder ist sie balanced? Schreibt es uns bei Social Media oder direkt auf Discord!

Gebt uns hier gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games


Source: Read Full Article