LoL Guide – So funktioniert die Split Push Comp – League of Legends

Im professionellen League of Legends-Bereich ist die Split Push Comp ein gängiges Mittel, um auf mehreren Lanes gleichzeitig Druck zu erzeugen. Perfektioniert ist diese Comp nicht nur sehr tödlich, sondern es ist auch enorm schwer, gegen sie anzukommen.

Die Split Push Comp legt Wert darauf, dass jemand aus eurem Team nach der Laningphase weiterhin Druck auf der Sidelane macht. Ihr wollt, dass das gegnerische Team darauf reagiert, und ihr somit auf anderen Lanes eine Überzahlsituation kreiert.

Dafür braucht ihr LoL-Champions, die schnell gegnerische Vasallen eliminieren können, und einen Champion, der auf der Sidelane Kill Pressure mitbringt. Für die Sidelane eignen sich Magier, Assassine und Kämpfer. Nicht zu empfehlen: AD Carrys und euer 0-7 Top Laner. Diese werden auf der Sidelane nur sterben und euer Gameplan wird nicht funktionieren.

Die anderen vier Champions müssen, ebenso wie der Sidelaner, über schnellen Waveclear (Eliminierung von Vasallen) verfügen. Hierfür eignen sich AD Carrys dagegen besonders.

Verschiedene Arten von Split Push

Natürlich lässt sich die Split Push-Taktik in verschiedene Arten unterteilen. So spricht man vom 1-4-0, 0-4-1 und vom 1-3-1. Die Zahlen zeigen, wie viele Champions auf welcher Lane vertreten sind: 0-4-1 bedeutet 0 auf der Top Lane, 4 auf der Mid Lane und 1 auf der Bot Lane.

Wir werden uns hier nur auf die ersten beiden konzentrieren, da das 1-3-1 nochmal eine Nummer schwieriger ist.

Das könnte dich auch interessieren: 

  • Diese Champions helfen euch im Ranked
  • Die besten Teamfight Comps
  • Diese Bot Lane-Comps bringen euch den Sieg
So führt ihr den Split Push aus

Während ihr mit vier Champions die Wave in der Mitte schnell besiegt, versucht der Sidelaner das Gleiche. Es geht vor allem darum, die Gegner dazu zu bringen, sich aufzuteilen.

Sobald ihr seht, dass sich mindestens zwei Gegner zu eurem Sidelaner bewegen könnten, fällt dieser zurück. In der Zeit kann er Jungle Camps farmen, um effektiv zu bleiben. Die anderen Vier in der Mitte haben nun mindestens eine 4v3 Situation und sollten diese zum aggressiven Push an den nächsten Tower nutzen. Auch hier wieder zurückgehen, bevor die Gegner regroupen und euch in einem 4v5 engagen.

Weiterhin habt ihr die Möglichkeit, dass euer Sidelaner in gewissen Situationen aushilft. Beispielsweise kann dieser zu euch in die Mitte kommen, um die restlichen Lebenspunkte eines Towers zu nehmen. So könnt ihr alle gemeinsam nach einem Objective in die Basis porten und das ganze Spiel von vorn beginnen. Auch andersherum ist das möglich. So kann der Viererverbund auch schnell durch den Jungle zum Sidelaner gelangen.

Split pushen könnt ihr auch generell dann, wenn euer Team so weit vorn ist, dass ihr sogar in Unterzahl die Gegner überrennen könnt.

Die Gefahren

Das Schwierigste an dieser Comp ist die Kommunikation und die Entscheidung, wann man wieder aggressiv die jeweilige Lane pusht. Auch gibt es andere Comps die sehr stark gegen euch arbeiten können, wie zum Beispiel die Teamfight Comp.

Jedes gegnerische Team, welches über sehr starken Engage verfügt, wird den Viererverbund auf der mittleren Linie dauerhaft töten. Somit ist das Gold, dass ihr euch durch die Split Push Comp erarbeiten wollt, nicht relevant. Aufpassen sollte man auch, wenn man keinen großen Vorteil am Anfang des Spiels herausholen konnte. Gute Teams werden euch diven (Kämpfen unterm gegnerischen Turm) und euch alle Ressourcen auf der Map stehlen. Dadurch werdet ihr noch weiter zurückfallen.

Versucht nicht in der SoloQ diese Taktik zu forcieren. Taktiken im Ranked sind generell schwierig. Manchmal muss man einfach fürs gute alte ARAM in der SoloQ gehen.

Weitere LoL-Guides:

  • Die besten Bot Lane Matchups I
  • Die besten Bot Lane Matchups II
  • So funktioniert der Jungle
Beispiele für gute Sidelaner

Die Kombination aus den vier Spielern in der Mitte ist recht beliebig. Dadurch, dass jeder ADC mit Items recht schnell eine Wave cleared, habt ihr hier freie Wahl. Schaut euch am besten die Meta-Champs dazu an.

Die Sidelaner hingegen müssen auf eure Gegebenheiten angepasst sein.

Wir schauen vor allem auf die Top Laner, da diesen oftmals die Rolle des Split Pushers zufällt. Jeder dieser Champions kann effizient Split pushen, hat aber individuelle Stärken und Schwächen. Fiora zum Beispiel möchte ungern Teamfighten, ist aber in 1v1-Situationen ein absolutes Monster. Schaut euch an, was zu euch als Team passt.

Ich empfehle die Comp den Teams, die einerseits höher in der Elo sind und andererseits auch schon lange zusammenspielen und eine gute Kommunikation haben. Solltet ihr was Neues für Clash suchen, lohnt es sich die Comp zu üben.

Glaubt mir, es gibt nichts Besseres ein als ein gutes League of Legends Makro Game nahezu perfekt herunterzuspielen.

Über den Autor:

Unser Communityschreiber Mr.Bubi, aka Philipp Lemme, ist leidenschaftlicher League of Legends-Spieler und hat unter anderem schon für TaKeTV gearbeitet.

Follow: https://twitter.com/Hardcorebubii

Wie findet ihr den Split Push? Schreibt uns auf Social Media oder kommt auf unseren Discord.

Habt ihr Feedback zu unserer Seite? Schreibt uns direkt!

Bildquelle: Riot Games


Source: Read Full Article