Von LoL bis Fornite – Das sind die beliebtesten Spiele Deutschlands 2020 – Gaming

Das Jahr 2020 war in vielerlei Hinsicht ein ganz neues Abenteuer, denn Corona beherrschte den Lebensalltag vieler Menschen. Eines der wenigen Hobbies, dass nicht so stark davon betroffen war, ist Gaming.

Aufgrund des stark eingeschränkten Alltags und nur bedingter Möglichkeiten Offline-Events zu veranstalten, profitierte der Online-Markt stark. Dies ist an steigenden Zuschauer- und Verkaufszahlen erkennbar.

In weniger als zwei Wochen verkaufte sich das neue Cyberpunk 2077 mehr als 13 Millionen Mal. Trotz Kritik der erfolgreichste Videospiel-Launch des Jahres, vor Call of Duty: Black Ops Cold War. Die Twitch-Zahlen schießen zum Ende des Jahres ebenfalls weiter in die Höhe und auch auf Youtube gibt es einen stätigen User-Zuwachs.

Welche Videospiele im Jahr 2020 am stärksten im Trend lagen, zeigen wir euch in unserer Liste der Beliebtesten Spiele in Deutschland 2020.

So wurde analysiert

Die Platzierungen wurden anhand der Google Trends-Statistiken zusammengestellt. Dabei wurde erfasst, wie hoch das Interesse an den Titeln war und ein Durchschnittswert gebildet. Der Wert 100 steht hierbei für die höchste Beliebtheit und der Wert 0 für die niedrigste Beliebtheit.

Verglichen wurden die besten Spiele des Jahres im Zeitraum 1. Januar 2020 bis 26. Dezember 2020. Die Videospiele mit der besten durchschnittlichen Bewertung in der Kategorie Websuche haben es in unsere Top-5 geschafft.

Platz 5 – League of Legends (23 Punkte)

Für die meisten Spieler ist es am wichtigsten über Neuigkeiten auf dem Laufenden zu bleiben. Gibt es in League of Legends neue Patch-Notes mit Änderungen von Items oder Champions, so hat dies große Auswirkungen auf die Meta. Wer sich am schnellsten und am besten mit den neuen Gegebenheiten auskennt, hat einen riesigen Vorteil in der Kluft der Beschwörer. Des Weiteren ist die optimale Spielvorbereitung in Form von Runen und Itembuilds sehr wichtig. Hier werden oft Guides genutzt.

Die kompetitive Landschaft, welche Riot Games in den letzten Jahren national und auch international auf die Beine gestellt hat, ist einzigartig. Der League of Legends-Esport ist Aushängeschild für digitale Disziplinen und hat viele Fans. So ist auch die Vielzahl der Suchanfragen in diesem Bereich keine Überraschung.

Platz 4 – Grand Theft Auto V (31 Punkte)

GTA Online ist wegen der vielfältigen Spielmodi der Grund dafür, dass GTA V immer noch so populär ist. Mit Freunden eigene Auto-Parkours und -Strecken bauen oder gemeinsam die neue Heist-Mission spielen. Es gibt schier unendliche Möglichkeiten die Stadt von Los Santos zu erkunden.

Da das Spiel nun schon mehr als sieben Jahre auf dem Buckel hat, sehnen sich viele Fans nach etwas Neuem und informieren sich über die Entwicklung des sechsten GTA-Teils. Genaue Ankündigungen hat Rockstar Games hierzu jedoch noch nicht gemacht.

Wege an Geld zu kommen sind in GTA vielfältig und nicht jeder kennt die besten Optionen. Die User erkundigten sich unter dem Stichwort „GTA 5 Geld“, wie sie ihren neuen Sportwagen am besten finanzieren. Auch die altbekannten GTA-Cheats sind unter den Top-Suchanfragen.

Platz 3 – World of Warcraft (46 Punkte)

Unter den World of Warcraft-Begeisterten stieß die Classic-Version auf die größte Aufmerksamkeit. Des Weiteren informierten sich viele über das gesamte Warcraft-Franchise: alte Klassiker wie Warcraft 1-3, World of Warcraft, sowie Hearthstone: Heroes of Warcraft.

Auch Guides zu Klassen, Berufen, Events oder Dungeons waren für eine Vielzahl an Usern interessant. Mit ein wenig Hilfe von Experten spielt es sich auch wesentlich einfacher. Die neuesten Erweiterungen Battle of Azeroth (2018) und Shadowlands (2020) finden sich ebenfalls unter den meistgesuchten Begriffen.

Platz 2 – Minecraft (58 Punkte)

Viele Minecraft-Spieler erkundigen sich bei ihrer Websuche zunächst darüber, wie das Spiel überhaupt installiert wird. „Minecraft Download“ ist die am zweitmeisten getätigte Suchanfrage.

Des Weiteren wird zumeist ein Minecraft-Server benötigt, welcher es ermöglicht, mit Freunden im Multiplayer zu spielen. Viele Spieler bedienen sich hier zum Beispiel bei Anbietern wie Nitrado. Um das Spielerlebnis noch ein wenig interessanter zu machen, stehen vielfältige Minecraft Mods zur Verfügung. Auch Skins für den eigenen Charakter sind für Freunde des Survival-Adventures interessant.

Seitdem es das Spiel auch für die Konsole gibt, häuften sich auch die Suchanfragen „PS4 Minecraft“ und „Xbox Minecraft“.

Platz 1 – Fortnite (63 Punkte)

Das beliebteste Spiel des Jahres 2020 ist das Battle-Royal Fortnite. Im Zeitraum April bis August war das Spiel fast konstant an der Spitze der Gesamt-Websuchen. Fortnite überzeugte durchweg mit interessanten Kollaborationen und Inhalten. Über Star Wars-, Marvel- oder The Walking Dead-Skins, bis hin zu Konzerten von bekannten Persönlichkeiten wie Travis Scott.

Die Community informierte sich am häufigsten über sogenannte Fortnite Tracker. Dies sind Programme oder Webseiten, welche die Statistiken deiner Spiele speichern und einen Vergleich mit anderen Spielern via Leaderboards ermöglichen. Des Weiteren waren neue Updates zum Fortnite Shop und den aktuellsten Skins unter den Top-Websuchen. Die Liste komplettieren die Begriffe Fortnite Map und Fortnite PS4.

Der Bundesländer-Vergleich

Die Statistik zeigt den Interessenvergleich zwischen den 16 Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland. Im nationalen Vergleich sind kaum Unterschiede zum Gesamtergebnis erkennbar. In 13 der 16 Bundesländer sichert sich Fortnite die Mehrheit.

In Bayern und Sachsen konnte sich Minecraft durchsetzen und den ersten Platz übernehmen. Einen Gleichstand gibt es in Berlin. World of Warcraft schrammt in den Bundesländern Hamburg und Berlin nur knapp am Sieg vorbei. Grand Theft Auto V und League of Legends bleiben konstant auf den Platzierungen 4 und 5.

Unsere Erwartungen für das Jahr 2021

Im Jahr 2021 wird es für neue Titel gar nicht so einfach werden, in die Nähe der Top-5 zu kommen. Alle fünf Spiele sind unangefochtene Top-Vertreter ihrer jeweiligen Spielekategorie.

Da die Spiele schon länger am Markt sind, konnte bereits eine Community mit großer Spielerschaft aufgebaut werden, die an das jeweilige Spiel gebunden ist. Neuerscheinungen müssen hier zunächst einiges aufholen.

Damit neue Spiele im Netz relevanter werden können, muss den Fans ein Grund gegeben werden, nach Spieleinhalten zu recherchieren. Bringt man regelmäßige Updates mit interessanten Events oder Kollaborationen, so wird dies mehr Leute dazu bringen, sich darüber zu informieren. Die Entwickler von Fortnite haben hier ein sehr gutes Händchen bewiesen.

Roblox, Counter-Strike: Global Offensive und Valorant sind Titel, die hinter der Top-5 als mögliche Nachfolger nach vorn rutschen könnten. Betrachtet man die globale Entwicklung des Lego-ähnlichen MMOs Roblox, so erkennt man, dass es sich, speziell im amerikanischen und australischen Raum, bereits zum Lieblingsspiel entwickelt hat. Auch in einigen afrikanischen und europäischen Ländern ist dies bereits der Fall.

Der neue FPS-Shooter Valorant startete ebenfalls gut in das Jahr 2020. Die Entwickler leisteten gute Arbeit und gingen regelmäßig auf Änderungsvorschläge der Community ein. Geben wir dem Spiel noch ein wenig mehr Zeit so könnte es womöglich im Verlauf des Jahres 2021 zum Unternehmens-internen Wettkampf um Platz 5 kommen.

Alles in Allem wird es sehr schwer werden, die bestehende Top-5 in irgendeiner Weise zu bedrohen. Der noch in den Sternen stehende sechste Teil von Grand Theft Auto könnte eventuell nochmal für eine Neuverteilung der Plätze sorgen, jedoch liegt dieser noch mindestens ein bis zwei Jahre in der Ferne. Wir sind zuversichtlich und würden uns über ein wenig Abwechslung auch nicht beklagen.

Weitere interessante Themen:

  • Die schlechtesten Gaming-Geschenke 2020
  • Tausche Frisörtermin gegen Playstation – Die besten PS5-Memes
  • Twitch sperrt endlich das englische N-Wort

Wer war dieses Jahr euer Favorit? Schreib es uns auf Social Media oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Rockstar Games, Epic Games, Riot Games, Blizzard

Source: Read Full Article